• bs_01_2017.jpg
  • bs_02_2017.jpg
  • bs_03_2017.jpg
  • bs_04_2017.jpg

Bogensport

Drei Gold für Schmölln, zwei für Schönow

Geschrieben von Uwe Neugebauer-Wallura

Landesmeisterschaften im Bogensport des Brandenburgischen Schützenbundes - drei Gold für Schmölln, zwei für Schönow

In Hennigsdorf wurden die Landesmeisterschaften im Bogensport des Brandenburgischen Schützenbundes (BSB) mit mehr als 100 Schützen ausgetragen. Uckermärkische Bogenschützen sind im BSB beim Schönower SV, dem Schmöllner Schützenverein sowie am Landesstützpunkt Blankenfelde organisiert.

andrea bretsch links jan philipp 2015 uwe wallura 2015 wuerl schroeder 2014


Mit fünf Gold und einer Silbermedaille kehrte die kleine Delegation von acht aktiven Schützen erfolgreich nach Hause zurück. Marcel Michalczyk (Schüler C/168 Ringe), Oliver Michalczyk (Schüler D/599 Ringe) und Andrea Bretsch (Altersklasse/510 Ringe), alle drei Blankbogenschützen vom Schmöllner SV) gewannen Gold. Blankbogenschütze Uwe Wallura (Herren) triumphierte mit 533 Ringen für den Schönower Sportverein. Den fünften uckermärkischen Titel gewann in den Farben des LPS Blankenfelde der Passower Juniorenschütze vom Schönower SV Kenneth Schröder (631 Ringe), der wie Vizemeisterin Vivien Würl (Schönower SV/LSP Blankenfelde/550 Ringe) auf eine DM-Qualifikation hoffen kann. Das gute Ergebnis konnten Isa Schlüter (Schmöllner SV / Altersklasse/498 Ringe) als Vierte und Jan Philp Usdael (Schönower SV/482 Ringe) mit dem Recurvebogen in der Schülerklasse B als Fünfter abrunden.