fuss 2017

Saison 08/09

13. Punktspiel Landesliga-Nord

Schönower SV gegen Oberhavel Velten 1 : 4


Wie Beim vorjährigen Aufeinandertreffen vor heimischer Kulisse gab es zwei Langzeitverletzte für die Schönower, diesmal zwei Platzverweise. In Unterzahl fiel die Niederlage dann doch noch eindeutig aus.
Die Verletztenliste im Schönower Kader ist schon recht lang (Krüger, Oppelt, Zimmermann, Schütze usw. ), trotzdem sah man der Partie optimistisch entgegen. So lief das Spiel auch an. Troni, Stein und Retzlaff kurbelten im Mittelfeld das Schönower Angriffsspiel enorm an. Es liefen teilweise sehenswerte Ballstaffetten ab. Die aus dieser Phase entstandene Torchance wurde dann allerdings wieder zurückgepfiffen. (???) Auf der Gegenseite wurden die Spitzen Berndt und Brychcy mit langen Pässen bedient und damit das Mittelfeld schnell überbrückt. Beide waren aber bei Rischewski und Koch in guten Händen, so dass sie vorerst schnell ausgebremst wurden und keinen Schaden anrichten konnten. Dann setzte sich Klatt über die linke Flanke gut durch. Seine scharfe und flache Eingabe strich jedoch ungenutzt quer durch den Fünfmeterraum. (35.Min). Kurz vor dem Pausenpfiff verhinderte die Querlatte den Führungstreffer für die Gastgeber (43.Min). Diese verteilte Spielweise setzte sich auch in der zweiten Hälfte fort. Dann der schwache Abwehrversuch von Libero Krause, direkt auf den Gegner abgelegt. Schülzke ließ sich dieses Angebot nicht entgehen, zog kurz entschlossen ab. Aus Nahdistanz abgezogen hatte Keeper Skara keine Abwehrchance. Die Gäste gingen somit unerwartet in Führung (55.Min). Dieser Rückstand machte die Gastgeber noch etwas aggressiver. Regorius setzte sich über die rechte Außenbahn gut durch, kurvte dann nach innen und schloss dieses Solo aus 25 m ab. Der Ball strich die Unterkannte der Querlatte und senkte sich dann in die Maschen zum 1:1 – Ausgleich.
(61.Min). Ein sehenswerter Treffer, unhaltbar für den Keeper. Damit waren die Schönower wieder zurück im Spiel. Weitere Versuche zum Torerfolg zu kommen folgten. Suckow und auch Sieg bemühten sich diese Minichancen zu nutzen, scheiterten letztendlich an den Gegenspielern. Dann ein Angriff der Veltener. Eine große Spieleransammlung im Schönower Strafraum. Ruthert erwischt den Ball und überwindet auch Keeper Skara zum 1:2 für die Gäste (72.Min). Bei dieser unübersichtlichen Aktion wird Rischewski mit „Rot“ bedacht. (??!!). Acht Minuten später ist auch für Troni das Spiel zu Ende. Die Schönower bemühten sich nun sich dennoch achtbar aus der Affäre zu ziehen, konnten den anschließenden Konter jedoch nicht verhindern. Berndt überlief die aufgerückte Hintermannschaft und vollendet zum 1:3 (82.Min). Fünf Minuten später erhöht der gleiche Spieler auf 1:4 (87.Min).
Für die Schönower werden die letzten beiden Spiele bis zur Winterpause noch einmal richtige Herausforderungen mit letztem Aufgebot und letztem Einsatz.

SSV: Skara; Rischewski, Koch, Krause, Stein, Klatt, Troni, Suckow, Regorius, Retzlaff, Sieg

Erhard Tschuppik