fuss 2017

Saison 11/12

23. Spieltag Landesklasse Nord

Schönower SV  -  FC  Einheit Grünow  1 : 2  (1:1)

Tore: 0:1 Oppelt (19.),  1:1 Szmulski (28.),  1:2 Oppelt (65.)

SSV war ein "guter und sanfter" Gastgeber

 

Die Voraussetzungen für ein spannendes Ortsderby waren allemal gegeben: Wetter gut, Platz gut, Mannschaftsaufstellungen optimal. So konnten die zahlreichen Zuschauer (220) ein entsprechendes Spiel erwarten.

Doch auf dem Rasen lief dann nicht alles rund. Nach dem sich die Pärchen gefunden hatten, ging man stückweise auch in die Offensive. Die Gastgeber waren zwar bemüht das Spielgeschehen in den Griff zu bekommen bzw. das Spiel zu dirigieren, gelang ihnen jedoch nicht so recht. Zu viele Abspielfehler ließen die Angriffsbemühungen bereits im Ansatz verpuffen. Dann der etwas glückliche Führungstreffer für die Gäste durch Oppelt. Einen Freistoß der Gäste in den Schönower Strafraum verlängerte er per Kopf. Keeper Roland Galinski sah diesen Ball wohl über die Latte streichen. Dieser senkte sich jedoch und landete zur Überraschung im Dreiangel – 0:1 (19.Min). Nun waren die Gastgeber noch mehr gefordert diesen Rückstand schnellstens wieder wettzumachen, was ihnen dann auch nach neun Minuten gelang. Wojciech Szczupakiewicz setzte sich über die rechte Seite bis fast zur Grundlinie gut durch. Seine Flanke in die Mitte erwischt Darius Szmulski per Kopf und hämmert die Kugel in die Maschen zum 1:1 – Ausgleich (28.Min) Keeper Frischmuth hatte keine Abwehrchance. Das gab nun neuen Schwung für den Gastgeber. Einen Angriff der Schönower schloss Szczupakiewicz bereits 30 m vor dem Grünower Gehäuse ab. Die „Bogenlampe“ traf leider nur die Querlatte (35.Min). Kurz danach wurde Troni im Tor der Gäste von Krukenberg am Fuss angeschossen, er "verhinderte" so den sicheren Führungstreffer.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit gingen die Gäste überraschenderweise gleich in die Offensive. Manteufel setzte sich mit einem rasanten Solo von der Mittellinie bis an die Strafraumgrenze gut durch. Sein Abschluss landete jedoch nur an der Latte (48.Min).
Die nächsten Aktionen der Gäste wurden dann wieder rechtzeitig ausgebremst. Die Schönower fanden auch im zweiten Abschnitt des Spiels nicht zu ihrer spielerischen Linie, so dass vieles dem Zufall überlassen wurde. Die Gäste wirkten insgesamt aggressiver und zielstrebiger. Dann die erneute Führung der Gäste. Bei diesem Angriff wurde Oppelt zu viel freier Spielraum gewährt, was er natürlich dankend annahm und konsequent ausnutzte und zum 1:2 vollendete (65.Min). Keeper Galinski war chancenlos. Die erneute Aufholjagt der Schönower begann. Zwingende Torchancen konnten leider nicht heraus gearbeitet werden. Grünow konnte diesen knappen Vorsprung clever über die Zeit retten und freudig die drei Punkte im Gepäck mit nach Hause nehmen.

SSV: Roland Galinski, Sebastian Koch, Igor Medaer, Jens Discher, Christian Paluch, Mario Steffini (60. Stephan Rischewski) Darius Szmulski, Wojciech Szczupakiewicz, Ylber Troni, Christopher Regorius (22. Andy Krukenberg) Matthias Schütze

Grünow: Tilo Frischmuth, Carsten Berendt, Carlo Przelozny (80. Benjamin Granzow), Gorden Fechner, Silvio Rohde, Mathias Manteufel, Markus Hoffmeister, Tony Oppelt, Stefan Appetz, Paul Block, Patrick Thies