fuss 2017

Saison 08/09

19. Spieltag - Ost-Uckermark-Liga

Spiel – Nr.: 210 vom 16.05. 09 verlegt auf den 20.05.09 18.00 Uhr

Schönower SV II gegen Tantower SV 4 : 0

Drei wichtige Punkte gegen den Abstieg


Gegen den Tabellenachten der Uckermark-Liga, dem Tantower SV, waren die Aussichten auf einen vollen Erfolg an sich sehr gering. Die Personalsituation machte es jedoch möglich diesen Gegner mit 4:0 zu besiegen.

Die Tantower begannen diese Partie vorerst mit 10 Spielern. Nach 25 Minuten waren sie dann komplett. Während dieser Zeit war die Unterzahl auf dem Spielfeld jedoch nicht sichtbar. Die Gäste hatten auch die erste Torchance durch Stein (8.Min). Keeper Kühnel konnte dies durch eine gute Parade vereiteln. Im Gegenzug traf Hintz nur den Pfosten.
So wechselte ständig das Geschehen von einem zum anderen Strafraum. Obwohl der Gastgeber an diesem Tag in Bestbesetzung antreten konnte lief das Spiel noch nicht optimal. An dem im Mittelfeld aufgebotenen Troni lief das Spiel anfangs gänzlich vorbei. Erst als man ihn stärker in die Aktionen einbezog, nahm das Spiel entsprechende Konturen an. Gute Kombinationen über Koschel und Schütze (M) oder Schmidt folgten. Mit dem Ausnutzen der erspielten Torchancen wurde allerdings ziemlich leichtfertig umgegangen. Die Gäste versteckten sich nicht und versuchten ihrerseits, meist durch gute Einzelaktionen, zum Erfolg zu kommen. Bielke und auch Stein waren ständige Unruheherde im Schönower Strafraum. Bielke schloss sein Solo über die rechte Seite einen Tick zu spät ab, so dass Stolzenburg Schlimmeres verhindern konnte (20.Min). Beim nächsten Gästeangriff über die linke Seite hämmerte Stein den Ball am gesamten Tor vorbei ins rechte Aus (24.Min). Auf der Gegenseite konnte Schütze, fast im Fünfmeterraum, nicht den Ball im Tor versenken – noch abgewehrt. (33.Min). Den anschließenden Eckball traf Hintz dann besser und überwand per Kopfball auch Keeper Pochert zum 1:0-Führungstreffer für die Platzherren.(34.Min)
Kurz vor dem Pausenpfiff erhöht Schütze mit einem flachen 20-Meterschuss auf 2:0 (43:Min).
Mit Beginn der zweiten Halbzeit gingen die Gäste gleich in die Offensive, den Rückstand möglichst schnell zu egalisieren. Bielkes Solo aus dem Mittelfeld brachte gleich eine erhöhte Gefahrenstufe im Schönower Strafraum, konnte aber noch ausgebremst werden (46.Min). Beim nächsten Angriff über die linke Seite verhinderte die Latte den verdienten Anschlusstreffer (48.Min). Dann waren wieder die Gastgeber am Drücker. Nach mehreren Einschussmöglichkeiten war es letztendlich wiederum Hintz der den Ball in Pocherts Gehäuse unterbrachte und auf 3:0 erhöhte (54.Min). Als dann der eingewechselte Manteufel aus Nahdistanz sogar auf 4:0 erhöhte (66.Min), war das Spiel entschieden. Weitere gute Aktionen von beiden Seiten folgten, änderten aber nichts mehr am Torestand. Für die Schönower sind das drei wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Schönow:
Kühnel, Hinz, Stolzenburg,D, Stolzenburg,T, Koschel, Schütze,M (75.Hildebrand), Schütze, F (46.Sperling), Schmidt, Discher, Troni, Hintz(60.Manteufel)

Tantow:
Pochert, Ch, Sy, Zootzky, Lemanski, Bauer, Stein, Landeck, Ch, Bielke, Pochert, Pa, Dorrmann, Landeck, E

Erhard Tschuppik