fuss 2017

Saison 08/09

5. Spieltag - Ost-Uckermark-Liga

Schönower SV II gegen Blau-Weiß 90 Gartz 5 : 0

Hintz dreifacher Torschütze

Am fünften Spieltag traf der 12. der Tabelle auf den 13.. Beide Teams haben an Boden aufzuholen. An diesem Tag waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und siegten verdient mit 5:0 Toren, wobei das Ergebnis durchaus noch höher hätte ausfallen können.
Die Schönower ergriffen mit Spielbeginn sofort die Initiative das Spielgeschehen auf dem Rasen zu diktieren. Ihre Mühen wurden bereits nach sieben Minuten belohnt. Hintz zog von der Strafraumgrenze ab und ließ auch Keeper Ludwig keine Chance.
(1:0; 7.Min). Die Gäste waren zwar ständig bemüht ihre Linie zu finden, hatten aber beim Abschluss ihrer heraus gespielten Möglichkeiten so ihre Probleme. Den Rest erledigte dann Keeper Nauendorf. Schmidt, Sperling und Schütze kurbelten im Mittelfeld das Schönower Angriffsspiel ständig weiter an. Hintz nutzte die nächste Chance und erhöht auf 2:0 (29.Min). Discher , von der rechten Außenbahn kommend, hätte gleich noch einen nachlegen können, vergab aber diesen Riesen. (30.Min). Dies holte dann Schütze beim nächsten Angriff der Gastgeber nach. Über die linke Seite angespielt setzte er sich geschickt durch und schloss den Angriff erfolgreich ab. (3:0; 32.Min). Damit war der Bann der Gäste gebrochen. Sie bemühten sich zwar mit einigen Spielzügen das Spiel noch offen zu halten, der anfängliche Biss war jedoch verflogen. Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich wiederum Hintz gegen seine Gegenspieler energisch durch und erhöht auf 4:0 (45.Min). Mit seinem nun dritten Treffer in diesem Spiel hat sich Hintz wohl endlich „eingeschossen“, denn in den ersten Spielen der Saison sah dies noch ganz anders aus.
In der zweiten Hälfte gab es wenig Höhepunkte. Das Spiel plätschert so dahin. Viel gemurmel im Mittelfeld. Dann die 69. Minute. Schmidt hatte sich bis an die Strafraumgrenze durchgespielt und schloss den Angriff ab. Mit Keeper Ludwig veranstaltete er ein regelrechtes Pinkponk-Spiel: 1. Schuss abgewehrt; 2. Schuss abgewehrt; der 3. Schuss schlug dann erst zum 5:0 ein. Seine Vorderleute ließen ihn förmlich im Stich. Danach hatte Discher noch eine Möglichkeit mit einem Freistoß in aussichtsreicher Position das Ergebnis zu erhöhen. (80.Min) Der Ball landete im dritten Stock.

Schönow:
Nauendorf, Stolzenburg D., Stolzenburg T,. Schönwetter, Zabel, Klatt(46. Schleede), Schmidt, Sperling, Schütze, Discher, Hintz

Gartz:
Ludwig, Janke, Adam, Jatho, Busch, Maron, Radünzel, Sebbin, Bock, Straßburg, Angeraut (?)