fuss 2017

Saison 08/09

15. Spieltag - Ost-Uckermark-Liga vom 14.03.09

Schönower SV II gegen SVU Wilmersdorf 1:0

Die Schönower II. hatte den SVU Wilmersdorf zu Gast. Nach einem insgesamt ausgeglichenen Spiel konnten jedoch die Gastgeber den Platz als glückliche Sieger verlassen. Ein kleiner Schritt für den Klassenerhalt war getan.
Die Wilmersdorfer zeigten sich von Anbeginn sehr angriffsfreudig, konnten aber die heraus gespielten Möglichkeiten nicht konsequent nutzen. Die größte Chance erkämpfte sich Spann, nachdem er die Schönower Hintermannschaft überlief, und mit Ball am Fuß in Richtung Tor marschierte, wurde jedoch vom Schiri zurückgepfiffen (!?). (12.Min).
Danach stellte er mit einem Freistoß Keeper Nauendorf auf die Probe, blieb aber nur zweiter Sieger (18.Min). Fünf Minuten später der nächste Versuch. Auch dieser Angriff scheiterte am Keeper. Dann erfolgte auf Schönower Seite die Einwechselung von Skara als Sturmspitze (!!!). Seine erste Aktion brachte sofort Gefahr für das Wilmersdorfer Gehäuse. Mit einem Kopfball in den Dreiangel prüfte er gleich Keeper Oppelts Reaktionsfähigkeit (39.Min). Der Keeper blieb Sieger. Beim nächsten Angriff der Gastgeber setzte sich Szymikowski gut in Szene. Seine Flanke von der rechten Seite vor das Wilmersdorfer Tor wurde lang und länger, bis schließlich sich der Ball ins Netz senkte, zum 1 : 0 Führungstreffer (41.Min) und letztendlich einzigen Treffer im gesamten Spiel.
In der zweiten Halbzeit ergaben sich für die Schönower noch einige verheißungsvolle Aktionen, die dann aber auch nicht resolut genutzt wurden. So verfehlte Bormann, von der Strafraumgrenze abgezogen, um Zentimeter das Gehäuse (49.Min). Bei Koschels Schuß musste zwar Keeper Oppelt noch einmal ernsthaft nachfassen, bereinigte aber gut die Situation (70.Min). Eine wunderbare Ablage von Skara auf den durchgelaufenen Stolzenburg konnte dieser leider nicht verwerten. Der Ball flog weit am Ziel vorbei (77.Min). Die Gäste kamen zwar mit langen Bällen weiterhin in die Schönower Hälfte, brachten jedoch keine ernsthafte Gefahr für Keeper Nauendorf.
Kurz vor dem Abpfiff starteten die Schönower noch einen Konter mit dem eingewechselten Manteufel. Mit einem langen Pass aus der Schönower Hälfte wurde die Wilmersdorfer Hintermannschaft überspielt. Keeper Oppelt hat sein Gehäuse weit verlassen. Manteufel bekam den Ball jedoch nicht unter Kontrolle und verfehlte das leere Tor. (87. Min)

Schönow:
Nauendorf, Discher, Hinz, Stolzenburg T, Koschel, Sperling (Zabel), Szymikowski (Manteufel), Bormann, Regorius, Stolzenburg D, Fleske (Skara)

Greiffenberg:
Oppelt, Damitz, Fickert,O, Fickert, U, Pöppel, Wentzel, Sobzig,R, Sobzig, T, Spann, Rauch, Stolze