fuss 2017

Saison 11/12

20. Spieltag vom 05.05.12

Schönower SV II   -   VfB Gramzow II   4 : 0

Schönow`s  klarer  Sieg im „Kellerduell“

Mit einem 4 : 0 – Heimerfolg hat die Schönower II. ihre lange Durststrecke an Niederlagen beendet, und wieder einmal einen vollen Punktgewinn eingefahren. In der Tabelle rückt man damit wieder einen Platz nach oben.

Die Schönower hatten sich noch gar nicht so recht auf dem Platz befunden als die Gramzower bereits eine Großchance hatten in Führung zu gehen. Aus Nahdistanz wurde der Ball noch über den Kasten bugsiert (1. Min). Dann aber nahmen die Schönower zunehmend das Zepter in die Hand und dirigierten das Spielgeschehen.
Die ersten Torschussversuche von T. Stolzenburg und Schütze (8.; 11.Min) schlugen zwar fehl, ehe Tino Stolzenburg eine Flanke von der rechten Seite kommend per Kopf verlängert und Keeper Remo Kühne mit dem 1:0 – Führungstreffer überraschte.
(15. Min). Dann setzt sich Regorius mit einem Solo gegen die gesamte Hintermannschaft durch. Sein Abschluss aus dem Strafraum und frei vor dem Keeper zischt jedoch knapp am linken Pfosten vorbei (25.Min). Erst sein nächster Versuch führt zum Erfolg. Aus Nahdistanz abgezogen trifft er zum 2:0 (34.Min). Der Gastgeber bleibt weiter im Vorwärtsgang. Stephan Szymikowski bringt dann das Kunststück fertig aus dem Fünfmeterraum den Ball noch über die Latte zu befördern (40.Min).
Der im zweiten Abschnitt eingewechselte Neuzugang Oliver Steger fügt sich gleich gut in das Mannschaftsgefüge ein. Eine Flanke von Schmidt nimmt er im vollen Lauf mit und vollendet zum 3:0 (48.Min). Dann setzt sich Christian Schmidt im Strafraum durch und erhöht auf 4:0 (70. Min). Gleicher Spieler hatte die Möglichkeit das Torkonto vom „Punkt“ noch weiter zu erhöhen, setzte den Ball jedoch in die zweite Etage (87.Min).

SSV II: Sebastian Nauendorf, Mathias Schlosser, Dirk Stolzenburg, David Dost (60. Kevin Manteufel), Mathias Gutt (75. Sebastian Hildebrand), Marko Sperling, Stephan Szymikowski, Christian Schmidt, Tino Stolzenburg, Christopher Regorius (46. Oliver Steger), Mathias Schütze

Gramzow: Remo Kühne, Guido Kuhboth, Thom Blar, Robert Simon Marcus Sprung, Gerhard Schaumann(Dennis Wachmann) Denny Carius, Fabian Formella, Sebastian Bohm, Peter Lemke, Christian Gollnow