fuss 2017

Saison 12/13

21. Spieltag Ost-Uckermarkliga

Schönower SV II gegen VfL Vierraden  1 : 0

Spiel-Nr.: 163 vom 06.04.13 • ausgetragen am 05.06.13  18.30 Uhr

 

Keeper Nauendorf pariert in der Nachspielzeit einen Elfmeter

Das am 06. 04. 13 ausgefallene Spiel wurde nun am Mittwoch, den 05.06.13 nachgeholt.
Mit einer guten Leistung konnten die Schönower dem Favoriten aus Vierraden ein Bein stellen und mit 1:0 gewinnen, wobei in der Nachspielzeit das Glück auf ihrer Seite stand.

Die Gäste zeigten sich von Beginn an sehr offensiv, waren auf eine schnelle Entscheidung aus. Mit langen Pässen wurde das Mittelfeld überbrückt und die schnellen Stürmer in Aktion gebracht. Die Gastgeber konnten sich diesmal ziemlich schnell auf diese Spielweise einstellen und hielten gut dagegen. So wurde es, zu mindest in der ersten Hälfte, ein Spiel zwischen den Strafräumen. Der gezielte Abschluss der Angriffe blieb auf beiden Seiten etwas auf der Strecke. Trotzdem fiel in dieser Phase dann das einzige Tor des Tages. Die Schönower brachten eine Ecke, von der linken Seite getreten, auf den in der Mitte lauernden Emil Dabrowski, der diese Flanke direkt ins linke Dreiangel hämmerte zum 1:0 (22.Min)  Keeper Christian Krause hatte keine Abwehrchance. Danach hatten auch die Gäste durch Daniel Dittrich, im Anschluss an eine Ecke, die Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen, scheiterte aber am gut reagierenden Keeper Nauendorf (24.Min).
Erst in der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams mehrere Einschussmöglichkeiten. Igor Medaer setzte sich über die linke Seite bis an die Strafraumgrenze gut durch. Sein Abschluss aus spitzem Winkel ins linke Dreiangel wurde jedoch von Keeper Krause mit einem spektakulären Sprung noch über die Latte bugsiert (51.Min). Dann setzte sich Matthias Schütze durch die Mitte gut in Szene. Der Abschluss allerdings etwas zu schwach, wurde wieder eine sichere Beute von Keeper Krause (58.Min). Nun folgte eine Druckphase der Gäste. Nach zwei getretenen Ecken brannte es lichterloh im Schönower Strafraum, wurde aber schadlos überstanden. Und die Gastgeber konnten nun selbst wieder in die Offensive gehen. Matthias Schütze überlief die Gästehinter-
mannschaft mit Ball am Fuß in Richtung Tor. Mit einer Lupfer überspielt er den heraus stürzenden Keeper Krause. Der Ball segelt dann allerdings auch über das leere Tor (74.Min). Auch der gut ins Eck gezirkelte Freistoß aus 25 m , von Sebastian Koschel getreten, brachte nicht den erhofften Torerfolg. (83.Min). Keeper Krause fischte auch diese Rakete weg. Dann der vermutlich letzte Angriff der Gäste in der Nachspielzeit von 90. + 5 Min wird im Schönower Strafraum etwas unsanft ausgebremst. Schiri Ziesing pfiff und zeigte auf den „Punkt“. Christian Ballentin tritt an, scheitert dann aber an Keeper Sebastian Nauendorf, der damit der Mannschaft zwei Punkte rettet.

 

SSV II: Sebastian Nauendorf, Ivo Jahn, Sebastian Koschel, Jens Discher, Emil Dabrowski, Christian Schmidt, Gino Bogs, Stephan Szymikowski (65. Tino Stolzenburg), Igor Medaer, Mathias Schütze, Kai Krukenberg

Vierraden: Christian Krause, Christian Röpke, Christian Ballentin, Andreas Krugler, Daniel Dietrich, Ingo Reichstein, Robert Zühlke, Tim Grösser, Jan Stockfisch, Alexander Doelle, Stefan Schwarz