fuss 2017

Saison 13/14

17. Spieltag Ost-Uckermarkliga

Schönower SV II  - Uckermark Wilmersdorf   1 : 0

 

 

Glücklicher Sieg des Gastgebers

Die Schönower Zweite hatte den SVU Wilmersdorf zu Gast, der in seinem letzten Heimspiel den VfL Vierraden als Tabellenzweiten mit 2:0 besiegten, konnten in diesem Spiel nicht an diese Leistung anknüpfen und verloren gegen den Außenseiter mit 1:0.

Den 40 erschienenen Fans wurde zwar kein überragendes Match geboten, aber ganz langweilig war es dennoch nicht. Die Gastgeber hatten dann auch gleich die erste Möglichkeit etwas Zählbares zu erzielen. Ein Freistoss durch Rieck aus dem Mittelfeld, verlängerte Hintz direkt, zog den Ball aber am langen Pfosten vorbei (13.Min). Danach wurden die Gäste in ihren Aktionen sichtlich druckvoller und setzten sich mehrfach in der Schönower Hälfte fest. Einen auffälligen Aktionsradius absolvierte vor allem Nico Konwert. Ein schönes Solo über die linke Seite schloss er von der Strafraumgrenze ab. Keeper Dirk Stolzenburg konnte diese Rakete mit einer tollen Parade aus dem Dreiangel noch über die Latte bugsieren und so einen Rückstand verhindern (23.Min).
Dann setzte sich R. Sobzig gut durch. Sein Abschluss zischte jedoch am Kasten knapp vorbei (35.Min). Mit einem langen Pass aus dem Mittelfeld wird die Schönower Hintermannschaft ausgehebelt. Konwert erläuft sich den Ball, scheitert aber am heraus stürzenden Keeper Stolzenburg (39.Min).
Auch im zweiten Abschnitt setzen die Gäste ihre Angriffsbemühungen fort. Wieder war es Konwert, der den Gästeangriff abschloss, aber leider das Ziel auch knapp verfehlte (48.Min). Dann verhinderte die Latte einen Schuss aus Nahdistanz die erhoffte Führung (51.Min). So wurden leider gut heraus gespielte Möglichkeiten kläglich vergeben. Einer der nun seltenen Angriffe der Gastgeber wurde in der Gästehälfte etwas zu robust unterbrochen. Den fälligen Freistoß zirkelt Philipp Rieck direkt in den Dreiangel, konnte damit aber Keeper Kevin Oppelt nicht überraschen. Mit einer tollen Parade lenkte er den Ball noch über die Latte (67.Min). Dies machte die Schönower wieder etwas mobiler, und sie kamen. Über die Stationen Schmidt – Rieck – Bogs wurde das Schönower Mittelfeld überbrückt und in der Spitze Hintz bedient. Ein kurzer Schwenk um seinen Bewacher, dann der Abschluss. Der Ball landete jedoch am Pfosten, kam aber direkt zum Schützen zurück. Der zweite Versuch klappte dann besser und konnte den Ball am Keeper Oppelt vorbei zur 1:0 – Führung in die Maschen setzen. (75.Min) Danach wurden die Gäste noch aggressiver in ihren Angriffsbemühungen um diesen Rückstand wieder wett zu machen. Es zeigte sich aber weiterhin, dass sie an diesem Tag nicht das Schussglück auf ihrer Seite hatten. Die Gastgeber retteten somit den knappen Vorsprung über die Zeit und fuhren drei glückliche Punkte ein.

 

SSV: Stolzenburg, D., Stolzenburg, T., Szymikowski, Gutt, Bogs (85.Min Hildebrand), Hintz, Gerarsch (46.Rischewski), Eiling, Schmidt, Steffini, Rieck

 

Wilmersdorf: Oppelt, Lippski, Palow, Wenzel, Sobzig, T., Sobzig R., Spann, Mörke, Schmidt, Konwert, N., Konwert, Ch., (Ersatz: Stolpe, Fiehn, Jastrow)