fuss 2017

Saison 09/10

01. Spieltag - Ost-Uckermark-Liga

Schönower SV II gegen Borussia Criewen 1 : 4

Spiel Nr.: 06 vom 15.08.09

Die Schönower II. bekam zum Saisonauftakt gleich einen „Brocken“ vorgesetzt. Der Gast aus Criewen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann verdient mit 4 : 1 Toren, wobei der Sieg durchaus noch höher hätte ausfallen können.

Beide Teams begannen das Spiel ziemlich nervös und zerfahren. Kombinationen über mehrere Stationen waren vorerst Mangelware, was sich aber bald legte. Nach einer Viertelstunde die Überraschung.  Ein langer Pass aus dem Mittelfeld wurde vor das Gästetor geschlagen. Keeper Unger war sich mit seinem Verteiger uneinig, wer diesen Ball abwehren soll. Manteufel nutzt diese Chance und vollendet ungehindert zum 1:0
Führungstreffer für die Gastgeber(16.Min).  Die Gäste wurden damit zwar etwas überrascht, zogen aber weiterhin ihr Spiel auf. Im Anschluss an eine Ecke konnte Kubolski mit einem strammen Schuss aus dem Stafraum Keeper Gutt überwinden und zum 1:1 – Ausgleich vollenden (22.Min). Nun nahm auch das optische Übergewicht der Spielanteile der Gäste zu. Schneider kam 8 m vor Keeper Gutt freistehend  in Ballbesitz,
konnte diese Großchance jedoch nicht nutzen (33.Min) Beim nächsten Angriff klappte die Torausbeute dann besser. Der Angriff der Gäste lief über die rechte Seite mit anschließendem Pass nach innen. Skudlarek verpasst zwar diesen Pass, erreicht aber dennoch Ehrlich, der dann auf 1:2 erhöhte und die Gäste auf die Siegerstraße führte
(35.Min). Die Criewener hätten im nächsten Angriff gleich noch einen nachlegen können. Schneider scheiterte an Keeper Gutt aus 10 m. So wurden auch kurz vor dem Pausenpfiff und kurz nach Wiederanpfiff Großchancen durch Ehrlich und wiederum
Schneider nicht genutzt, also kläglich vergeben (44.,47.Min). Ein Angriff der Gäste über die rechte Seite wurde von Buske aus ganz spitzen Winkel abgeschlossen. Zur Überraschung aller Beteiligten landete der Ball im Netz zur 1:3 – Führung (57.Min)
Sieben Minuten vor Ultimo erhöht Ehrlich, im Anschluss an eine Ecke, auf 1:4 (83.Min)
Im nächsten Angriff vergab Schneider eine weitere Großchance (86.Min). Die Gastgeber waren stehend k. o.

SSV:
Gutt, Schmidt, Sperling, Hildebrand (65.Diedering), Hinz, Krukenberg, Manteufel, Szymikowski, Eiling, Lubahn,Skara

Criewen:
Unger, Schultze, Wittenberg, Kobs, Skudlarek, Buske, Schneider, Heide, Rakoczy(80.Binger), Ehrlich, Kubolski

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok