lauf 2017

Läufer vom Schönower SV beim 24. Polderlauf in Schwedt

Geschrieben von Super User

4. Lauf des UM-Cup

Am Samstag, 09.06.2018 fand bei drückender Hitze der 24. Polderlauf in Schwedt statt. Es war das vierte Wertungsrennen der UM-Cup-Serie 2018.

Gestartet sind für den Schönower SV: Luca Johann Tews über 800 m, Hanna Lina Tews über 3 km, Kathrin Tewes und Mathias Schlosser über 5 km.

Den Anfang machten die 800 m-Läuferinnen und Läufer, die zwei Runden auf dem alten Sportplatz am Wasserzentrum zurücklegen mussten. Luca Johann (U10) lief von Anfang an in der dreiköpfigen Spitzengruppe mit und kam am Ende nach 2:57 Minuten als Zweiter nach Tilmann Boßdorf (Angermünde) und vor Tobiasz Pokuta (SV Fortuna Schmölln) ins Ziel. In der UM-Cup-Wertung liegt Luca Johann nach diesem Wertungslauf auf dem 1. Platz mit 73 Punkten.

Zeitgleich starteten rund 150 Läuferinnen und Läufer der Distanz über 3 km, 5 km und 10 km. Hanna Lina Tews (U12) kam beim Start gut weg. Allerdings verpasste sie nach 1,5 km den nicht wirklich gut sichtbaren Wendepunkt und lief noch ca. 700 m weiter bevor sie wendete. So landete sie am Ende in dem Feld der 19 Läuferinnen ihrer Altersgruppe auf dem 14. Platz (ihr Schicksal des verpassten Wendepunktes teilten weitere Läuferinnen). In der UM-Cup-Wertung belegt sie derzeit mit 55 Punkten den 5. Platz.

Über die 5 km-Distanz lief Kathrin Tews (W45) in - für die sommerlichen Bedingungen - guten 31:42 Minuten auf den 1. Platz ihrer Altersklasse. Insgesamt waren 23 Läuferinnen über diese Distanz gestartet, Kathrin kam in der Gesamtwertung als 14. ins Ziel. Mathias Schlosser gewann die AK 30 und belegte in der Gesamtwertung Platz 10.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok