fuss 2017

Saison 13/14

23. Spieltag Landesklasse Nord

Blau-Weiß Gartz  -  Schönower SV   3:2 (1:1)

Tore: 0:1 Tatarczuk (26.),  1:1 Gnap (28.),  1:2 Szczupakiewicz (46.),  2:2 Böst (FE 64.), 3:2 Thörmer (81.)

 

SSV spielte 25 Minuten mit zwei Mann weniger

Gartz (ako) In der Fußball-Landesklasse Nord gewann Blau-Weiß Gartz das Derby gegen den Schönower SV mit 3:2. Zwei SSV-Spieler mussten in der 48. und 67. Minute mit glatt Rot vom Platz.

Beide Teams agierten in den Anfangsminuten mit Respekt. Die erste gute Möglichkeit besaßen die Blau-Weißen. Martin Lenkes Schuss ging knapp am Pfosten vorbei. Die Schönower konterten schnell, aber auch der Versuch von Marcel Urbanowicz verfehlte das Gehäuse. Viel Raum hatten beide Teams nicht, zeigten aber gleichermaßen ein gutes Zweikampfverhalten. Die Gäste versuchten jetzt ihr Glück mit langen Bällen auf ihre Spitzen, aber die Gartzer Abwehr stand sicher. Schönows nächstes Mittel waren Distanzschüsse, die sichere Beute von Keeper Patrick Kitzrow waren. Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld leitete einen Konter des SSV ein und aus stark abseitsverdächtiger Position schoss Bartosz Tatarczuk zum 0:1 ein (26.). Aber postwendend gab Rafal Gnap nach guter Vorbereitung durch Eric Duckert die Antwort mit dem 1:1 [28.). Auf gleichem Niveau lief das Match weiter. Dann jubelten die Gäste, aber der Schiedsrichter sah eine klare Torwartbehinderung im Fünfmeterraum und gab den Treffer nicht. Gleich nach Wiederanpfiff gerieten die Blau-Weißen abermals in Rückstand. Wojciech Szcupakiewicz traf zum 1:2 (46.). Nur kurz geschockt, spielte sich Gnap bis an den Strafraum, wo er von Maik Grambauer unsanft gelegt wurde. Da er letzter Mann war, musste er mit der roten Karte vom Platz. Schönow war auch in Unterzahl gefährlich - klare Möglichkeiten ergaben sich nicht. Nun wurde das Spiel hektischer und härter. Sebastian Koch foulte Gnap im Strafraum, der Pfiff blieb aus. Gnap wurde gleich wieder im Strafraum gelegt. Den Elfmeter versenkte Patrick Böst zum 2:2 (64.). Der gerade eingewechselte Matthias Sieg ging zu hart gegen Gnap rein und sah die rote Karte [67.). Der SSV versuchte nun, das Remis zu sichern. In der 81. Minute wurde Gnap erneut von Koch unsanft umgehauen. Den Freistoß hämmerte Dragan Thörmer zum 3:2 in die Maschen. Nico Wendland verfehlte wenig später das leere Tor. Scbönows Urbanowicz und Ylber Troni nutzten ihre Ausgleich-Möglichkeiten nicht mehr.

Spielbericht von der MOZ (ako)

 

In der Nachspielzeit hatte der SSV sogar den Torschrei schon auf den Lippen doch Szmulskis Schuss, als er allein aufs Tor zusteuerte, wurde noch in letzter Skunde von einem Verteidiger der Gartzer von der Linie geschlagen. Auch hier dann noch das Pech auf Schönower Seite.

 

SSV: Galinski, Szczupakiewicz, Dabrowski, Regorius (64. Sieg), Koschel, Tatarcuk, Koch, Szmulski, Urbanowicz, Troni, Grambauer

 

Gartz: Kitzrow, Jenek, Duckert, Lenke, Freude, Böst, Achterberg (84. Bock), Gnap, Wendlandt, Landeck (76. Emeling), Schwandke (65. Thörmer)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok