rad 2017

18. Uckermärkische Straßenrad-Meisterschaften

Jedermann Straßen-Radrennen vom 11. August 2019 in Schönow

Der Schönower SV als Veranstalter sowie die Firma TSH Tief- und Schüttgüter Schwedt als Sponsor, möchten sich bei den vielen Fahrerinnen und Fahrern beim Jedermann-Radrennen bedanken. Bei der 18. Auflage unseres Straßenradrennens, um den "Uckermärkischen Meister" zu ermitteln, hatten wir gute äußere Bedingungen. Etwas mehr Wind als in den letzten Jahren, dafür aber angenehme Temperaturen und relativ wenig "störenden" Verkehr auf der 70 km Rundstrecke.

Erstmals starteten in einer Gruppe die Frauen und Senioren 5 Minuten vor dem eigentlichen Hauptfeld. Diese Variante führte dazu, dass es ein ziemlich "enges" Fahrerfeld mit zwei großen Hauptgruppen gab. Aber siehe da, wer gedacht hätte, der 5 min. Vorsprung würde schnell egalisiert werden, hatte sich ziemlich getäuscht. Eine Kleinere, sehr engagiert fahrende Gruppe, konnte sich mit einem kleinen Vorsprung sogar bis ins Ziel retten. Es war also Spannung im Feld angesagt, die durchaus positiv zu bewerten war.

Im nächsten Jahr sollten noch ein paar Modalitäten beim Start der beiden Hauptgruppen angepasst werden (wir wollen die gut gemeinten Hinweise ernst nehmen), und dann wird sich auch noch etwas im Bereich Marketing und Werbung ändern. Schließlich soll 2021 das Jubiläumsrennen, ein großes Erlebnis für Fahrerinnen, Fahrer, Zuschauer und Organisatoren werden.

Der SSV bedankt sich bei den vielen Kräften, die sich um dieses Radrennen bemühen, ob Polizei, Feuerwehr, SSV-Helfer, DRK oder unseren Sponsoren, allen sei ein großes Dankeschön ausgesprochen.

Wir sehen uns 2020 zum 19. Straßenradrennen in unserer schönen Uckermark.

-> hier der Link zur Bildergalery 

Anmeldung zum Rennen "18. Uckermärkische Meisterschaft" am 11.08.2019

Startblock 1

Anmeldung

Startblock 2

Anmeldung

Starterliste

ansehen

17. Uckermärkische Straßenrad-Meisterschaften 12.08.2018

17 UM RR web

Nun ist auch die 17. Auflage der uckermärkischen Straßenrad-Meisterschaften in Schönow Geschichte. Bei fast idealen Rennbedingungen störte vielleicht nur der leichte Seiten- und Gegenwind den Rennfahrern.

Pünktlich um 10:00 Uhr startete das Hauptrennen mit 113 Fahrern. Diese kamen aus verschiedenen Bundesländern und auch internationale Teilnehmer waren wieder in Schönow zu Gast. Das Hauptfeld blieb bis zum Kilometer 50 fast komplett zusammen, dann setzte sich eine fünfköpfige Gruppe vom Feld ab. Diese Gruppe erreichte dann auch das Ziel in Schönow und am Ende konnte im Zielsprint der Sieger ermittelt werden. Johannes Moritz (BRC Endspurt Berlin) hatte hier die Nase vorn und gewann in 1:37:16,3 h vor Denny Schewe (1:37:16,5 OSC Cyclingteam Potsdam), den 3. Platz sicherte sich im Endspurt Matthias Lechner in 1:37:176,9 vom Grebser Cycling Team.

In der Mannschaftswertung belegte Platz 1 der OSC Potsdam vor dem Grebser Cycling Team Berlin und der 3. Platz ging an den PSV Rostock.

Weitere Text- und Bildbeiträge folgen am Montag hier auf unserer SSV-Radsportseite. Alle Ergebnislisten sind jetzt bereits unter dem "MOL-Cup" -Ergebnissen zu finden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok