fuss 2017

Saison 08/09

6. Spieltag - Ost-Uckermark-Liga

Schönower SV II gegen USV 57 Passow 1:4

In diesem Ortsderby waren die Gäste die eindeutig bessere Mannschaft. Die Schönower konnten nur in der 1.Halbzeit dagegenhalten, gingen dann nur als zweiter Sieger vom Platz. Das Endergebnis hätte durchaus noch höher ausfallen können.
Diese Ortsderbys zwischen beiden Vereinen haben zwar nicht mehr die Brisanz vergangener Tage, doch eine gewisse Rivalität steckt noch in diesen Spielen. Die Gastgeber konnten an diesem Tage leider nicht ihr volles Potenzial abrufen, um über die volle Distanz ein gleichwertiger Gegner zu sein.
Nach den ersten Aktionen auf dem Spielfeld zeigte sich bald wer die Regie auf dem Rasen übernimmt. Bereits nach 9 Minuten gingen die Gäste durch Peuse mit 1:0 in Führung. Die Gäste hätten gleich noch einen nachlegen können, vertendelten aber die Abschlussaktion. Danach fanden sich die Gastgeber und stellten sich besser auf diesen Gegner ein. D. Stolzenburg wurde wieder „der“ Aktivposten in der Abwehr.
Die Spielzüge nahmen nun konkretere Formen an, so dass auch Keeper Braunschweig beschäftigt wurde. In der 26. Minute musste er den verdienten Ausgleich hinnehmen. (1:1). Hintz hatte sich im Strafraum gut durchgesetzt und abgezogen. Der Keeper war chancenlos. Damit war das Spiel wieder offen. Das Spiel hatte sich nun mehr in das Mittelfeld verlagert, echte Strafraumszenen waren in dieser Phase bis zur Halbzeit Mangelware.
Die Gäste begannen die zweite Hälfte mit viel Elan und machten plötzlich mächtig Druck in Richtung Schönower Gehäuse. Haase setzte sich über die linke Außenbahn gekonnt durch, ließ seine Gegenspieler stehen, und zog von der Strafraumgrenze ab. Keeper Nauendorf hatte das Nachsehen. Die Gäste führten mit 2:1 Toren (50.Min) Beim nächsten Angriff der Passower erhöht, wiederum Haase, auf 3:1 (53.Min). Die Angriffswogen auf das Schönower Tor laufen weiter. Kath wird in der Spitze frei gespielt. Sein Schuss aus 3m (!) knallt an die Querlatte. (56.Min)
Auf der Gegenseite setzt Hildebrand ebenfalls mit seinem Kopfball die Latte ein (59.Min). Dann behindern sich Kath und Machon fast gegenseitig um den Ball aus dem Fünfmeterraum über die Torlinie zu buchsieren. Somit war auch diese Großchance vertan.(62.Min). Nun folgte wieder eine Phase des Spiels zwischen den Strafräumen - also kaum Strafraumszenen. Erst in der Schlussminute starteten die Gäste einen Konter. Mit einem langen Pass wird Kath auf die Reise geschickt. Die Schönower Hintermannschaft wurde damit ausgehebelt. Kath spielte dann sogar auch noch den Keeper aus und schob zum 1:4 – Endstand ein (89.Min)

Schönow:
Nauendorf, Discher , Hintz,D., Hinz, J., Schönwetter, Zabel, Stolzenburg,D., Stolzenburg,T., Schmidt, Eiling, Hildebrand

Passow:
Braunschweig, Mahlke(Rohde), Neumann, Genth, Hardt, Lindeke, Peuse, Weinberg, Kath, Machon (Drechsel), Haase